Newsletter   Testberichte   Ressourcen   Online-Tools   Archiv   Support
Partner werden   Gastautor werden   Werbung schalten

Werbung


Großer Nachholbedarf der Tourismusbranche in Sachen Web


Werbung

In einem interessanten Artikel in der Tiroler Tageszeitung ging es kürzlich um den teilweise erschreckend großen Nachholbedarf vieler Hotels in Tirol in Sachen Web. Die meisten Tourismusbetriebe präsentieren sich nur “mangelhaft” im Internet und viele Hotels haben den Sprung ins Internet überhaupt verschlafen. Diese Thematik betrifft aber nicht nur den Tourismus in Tirol, sondern auch in anderen Bundesländern oder Ländern generell.

Laut dem Artikel “Wenn der Urlauber an Tirol vorbeisurft” von Matthias Christler setzen nur wenige Tiroler Hotels die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten des Internets effektiv ein wie beispielsweise bei Suchmaschinen auf den ersten Seiten gefunden zu werden oder über Soziale Netzwerke wie Facebook mit der Zielgruppe zu kommunizieren.

Natürlich ist es in den meisten Fällen nicht möglich (und wahrscheinlich auch nicht nötig) auf jeden einzelnen Trend aufzuspringen, allerdings sollte man trotzdem einen Blick auf größere Trends wie derzeit z.B. Facebook nicht verzichten. Wenn man den Zug einmal verpasst hat ist es meist schon zu spät dort wieder aufzuspringen und die Mitbewerber schlafen schliesslich auch nicht.

“Wer im Internet nicht gefunden wird, existiert nicht.”

Es ist also fast schon “fahrlässig” diese Medien zu ignorieren, genauso wie es heute für die meisten  Unternehmen undenkbar wäre auf eine Homepage zu verzichten bzw. sich nicht im Internet zu präsentieren. Die Zielgruppe – von jungen Surfern bis hin zum Silversurfer (Generation 50+) – treibt sich nunmal im Internet herum, sucht nach Angeboten, Produkten und Informationen zu allen erdenklichen Themen.

Gerade auch, weil immer mehr Menschen im Internet nach Hotels suchen, sich Meinungen von anderen Urlaubern einholen und natürlich auch Urlaube über das Internet buchen.

Meiner Meinung nach muss die Tourismusbranche hier einfach mal ein wenig wachgerüttelt werden – was dank diesem Zeitungsartikel und die Tourismusverbände hoffentlich geschieht. Die Hoteliers müssen auf die Möglichkeiten die ihnen entgehen aufmerksam gemacht und Wege gezeigt werden das Medium Internet effektiver nutzen zu können. Ich hoffe dieser Artikel trägt ein wenig dazu bei :)

Hier nochmal der Zeitungsartikel: Wenn der Urlauber an Tirol vorbeisurft (Tiroler Tageszeitung)


Werbung

Kommentar verfassen:

Kommentare per E-Mail abonnieren oder Abo ohne Kommentar.

© 2014 hiebermedia Internet Dienstleistungen - Impressum